Brief in Sütterlinschrift

Das Buch

Als mein Mann und ich im September 1987 wieder einmal zu Alfred Miller nach Kanada, Victoria B.C. reisten hatten wir keine Ahnung, was uns erwartete. Er drückte mir einen dicken Umschlag in die Hände und sagte zu mir "Hier sind alle Briefe drin, die Dein Vater mir jemals geschrieben hat. Es ist sein Vermächtnis. Was Du damit machst überlasse ich Dir".

25 Jahre lang lagen diese Briefe bei uns zu Hause im Schrank.

Den Gedanken, aus diesen Briefen ein Buch zu machen, hatte ich von Anfang an, aber mir fehlte die Zeit. Außerdem hatte ich mich nicht an die Briefe herangetraut, die noch in Sütterlinschrift verfasst waren. Das war die größte Hürde. Aber da hatte ich auch Helfer gefunden. Ein Großteil der Briefe war zum Glück mit der Maschine geschrieben.

Jetzt ist mir das Werk gelungen, und ich bin stolz auf das Ergebnis.

Die sehr schöne Gestaltung des Buches ist Herrn Udo Geuss von der Firma druck-ideen Udo Geuss mit Sitz in Köln-Zollstock zu verdanken.

mouseover